Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Elf Menschen bei Säureunfall in der Schweiz verletzt

dpa Frenkendorf.

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift "Rettungsdienst". Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift "Rettungsdienst". Foto: Patrick Seeger/dpa

Bei einem Säureunfall in der Schweiz sind elf Menschen verletzt worden. In einem Produktionsbetrieb in Frenkendorf in der Nähe von Basel sei am Donnerstagabend Sulfaminsäure ausgetreten, teilte die Polizei mit. Elf Mitarbeiter kamen den Angaben zufolge in Kontakt mit der Säure, die Haut- und Atemreizungen verursachen kann. Für die Umwelt habe zu keiner Zeit Gefahr bestanden, hieß es. Warum die Säure austrat, wird derzeit noch ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. August 2020, 05:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!