Elfmeterheld Seimen rettet VfB II 2:1-Sieg

Von pma

Stuttgart - Fünf Siege aus den letzten sechs Spielen, die aktuelle Bilanz des VfB Stuttgart II kann sich sehen lassen. Durch das 2:1 (0:0) am Samstag gegen Hessen Kassel steht das Team nun mit 51 Punkten auf Tabellenplatz drei der Fußball-Regionalliga Südwest. „Wir haben es unnötig schwer gemacht, mussten am Ende bibbern, unterm Strich geht es aber in Ordnung, dass wir die drei Punkte über die Ziellinie gebracht haben“, sagte Trainer Markus Fiedler, der die „hervorragende Leistung“ von Startelfdebütant Max Herwerth lobte.

Nach der Pause legte der VfB II mit einem Doppelschlag vor. Erst traf Leo Münst mit einer künstlerisch wertvollen Direktabnahme zum 1:0 (49.), Matthis Hoppe erhöhte auf 2:0 (51.). Die Gäste steigerten sich und kamen durch Kaden Amaniampong zum Anschlusstreffer (56.). Letztlich rettete Torwart Dennis Seimen dem VfB II mit einem gehaltenen Handelfmeter gegen den Ex-Stuttgarter Nikos Zografakis (73.) den Sieg.

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2024, 22:06 Uhr
Aktualisiert:
8. April 2024, 22:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!