Endo: Will mit dem VfB zukünftig international spielen

dpa/lsw Stuttgart. Mittelfeldspieler Wataru Endo hat sich mit dem VfB Stuttgart für die Zukunft große Ziele gesetzt. In dieser Saison zähle für den Aufsteiger in der Fußball-Bundesliga zwar „nur der Klassenerhalt“, sagte der Japaner der „Bild“-Zeitung (Donnerstag). „Aber ich möchte zukünftig auch gerne mit dem VfB in der Europa League oder Champions League spielen.“ Zudem hofft Endo, dessen Vertrag in Stuttgart bis Ende Juni 2022 läuft, irgendwann in der ersten Liga in England aufzulaufen. „Die Premier League ist mein Traum“, sagte der 27-Jährige.

Wataru Endo (l) kämpft um den Ball. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Wataru Endo (l) kämpft um den Ball. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Endo war im Sommer 2019 vom belgischen Club VV St. Truiden zum VfB gewechselt. Beim 2:3 gegen den SC Freiburg am vergangenen Samstag feierte er ein respektables Bundesliga-Debüt. „Alles ist anders als in der 2. Liga, alles ist auf einem höheren Level“, sagte der 22-malige Nationalspieler über seine Premiere im deutschen Oberhaus: „Technisch besser, taktisch anspruchsvoller, temporeicher.“

Zum Artikel

Erstellt:
24. September 2020, 09:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!