Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Endrunde der Präsidentenwahl in Rumänien - Iohannis Favorit

dpa Bukarest.

Der deutschstämmige Klaus Iohannis dürfte zum zweiten Mal zum Präsidenten Rumäniens gewählt werden. Nach einem schwierigen ersten Mandat hofft der Siebenbürger Sachse jetzt auf einen Volltreffer im zweiten Anlauf. Der von der bürgerlichen Regierungspartei PNL unterstützte Staatschef war im ersten Wahlgang vor zwei Wochen auf Platz eins gekommen, hatte aber die absolute Mehrheit verfehlt. Daher muss Iohannis sich einer Stichwahl gegen die zweitplatzierte Sozialdemokratin Viorica Dancila stellen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2019, 07:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen