Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Entsetzen nach Wahl von NPD-Politiker zum Ortsvorsteher

dpa Altenstadt.

Der Ortsbeirat einer hessischen Gemeinde hat einen Funktionär der rechtsextremen NPD einstimmig zum Ortsvorsteher gewählt. Alle Ortsbeiratsmitglieder von Altenstadt-Waldsiedlung, darunter Vertreter von CDU, SPD und FDP, wählten Stefan Jagsch zum Vorsteher. Von hessischen Politikern, aber auch aus der Bundespolitik kamen entsetzte Reaktionen. SPD und CDU forderten, die Entscheidung rückgängig zu machen. Jagsch bezeichnete den Wirbel um seine Wahl als völlig überzogen und lächerlich. Die NPD ist die älteste aktive rechtsextreme Partei. Zwei Anläufe für ein Verbot waren gescheitert.

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2019, 17:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen