Entzündung im Bauchraum: Heidenheim-Trainer im Krankenhaus

dpa/lsw Heidenheim.

Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim muss im Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue am kommenden Sonntag (13.30 Uhr/Sky) voraussichtlich auf seinen Trainer Frank Schmidt verzichten. Der 46-Jährige werde wegen einer Entzündung im Bauchraum seit Dienstag stationär im Krankenhaus behandelt, teilten die Schwaben mit. Bis zu seiner Rückkehr werde er von Co-Trainer Bernhard Raab vertreten. Der 54-Jährige solle die Mannschaft gemeinsam mit dem übrigen Trainerteam auf die Partie vorbereiten und in Aue die Verantwortung an der Seitenlinie tragen, hieß es in der Mitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2020, 17:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Heidelberg schreibt Nachtbürgermeister zum dritten Mal aus

dpa/lsw Heidelberg. Die Stadt Heidelberg nimmt einen neuen Anlauf, um einen Nachtbürgermeister zu installieren. Der Haupt- und Finanzausschuss des Gemeinderates... mehr...