Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Erhöhter Kohlenmonoxidwert bei Mutter und Tochter

dpa/lsw Lorch.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

Mit schweren Rauchvergiftungen sind am Montag eine 50 Jahre alte Frau und ihre 15-Jährige Tochter in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie hatten aus ihrer Wohnung eines Zweifamilienhauses in Lorch (Ostalbkreis) wegen Unwohlseins per Notruf um Hilfe gebeten. Der Rettungsdienst stellte einen erhöhten Wert von Kohlenmonoxid fest. Die Messungen der Feuerwehr bestätigten eine hohe Konzentration. Zur Ursachensuche wurde auch ein Schornsteinfeger hinzugezogen. Bislang ist laut Polizei bekannt, dass es sich um einen technischen Defekt handelt.

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2019, 18:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!