Erneut Brand in Nürtingen: Flammen im Nachbargebäude

dpa/lsw Nürtingen. Nach dem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Nürtingen (Landkreis Esslingen) mit zwei Toten hat es am Montagnachmittag einen weiteren Brand in einem Nachbargebäude gegeben. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Ein Polizeisprecher sprach von einem kuriosen Vorfall.

Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten an einem Brand in einem Wohnhaus. Foto: Sven Kohls/SDMG/dpa

Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten an einem Brand in einem Wohnhaus. Foto: Sven Kohls/SDMG/dpa

Der zweite Brand sei offenbar in einer Küchenzeile ausgebrochen. Es handele sich ebenfalls um ein Wohn- und Geschäftshaus. Die genaue Brandursache stehe noch nicht fest. Sicher sei nur, dass der zweite Brand nicht durch das erste Feuer ausgelöst worden sei.

Am Sonntagabend waren bei dem ersten Brand zwei Männer im Alter von 37 und 53 Jahren ums Leben gekommen. Vier Bewohner des mehrstöckigen Hauses sowie drei Feuerwehrleute wurden verletzt.

Beide Gebäude sind derzeit nicht bewohnbar. Die Bewohner wurden von der Stadt in Hotels untergebracht. Auch die Ursache des ersten Feuers ist derzeit noch unklar. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Bränden gibt, müssten die Ermittlungen zeigen, sagte der Sprecher. Frühestens am Dienstag könnten Kriminaltechniker den ersten Brandort betreten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. November 2020, 17:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!