Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Erste Freibäder in Baden-Württemberg öffnen

dpa/lsw Stuttgart. An diesem Samstag werden die ersten Freibäder in Baden-Württemberg geöffnet. Um die Hygieneauflagen des Landes zu erfüllen, brauchen einige Betreiber in Städten und Gemeinden mehr Zeit und nehmen den Betrieb erst kommende Woche oder später auf, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Die Landesregierung hatte Ende Mai den Saisonstart für den 6. Juni freigegeben.

Besucher schwimmen in einem Freibad. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Besucher schwimmen in einem Freibad. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Auf die genauen Vorgaben der Landesregierung für Schwimmbäder und Badeseen mussten die Betreiber bis Donnerstag warten. Für viele sei dies für eine Öffnung schon am Samstag zu kurzfristig, hieß es von Städten und Gemeinden. „Die Badegewohnheiten werden sich durch die Corona-Pandemie deutlich verändern“, sagte der Vorsitzende des Landesverbands Deutscher Schwimmmmeister, Edgar Koslowski.

Die Freibadsaison dauert in der Regel von Mai bis September. Wegen der Corona-Pandemie mussten die Bäder im Südwesten vorerst geschlossen bleiben. Manche Freibäder bleiben in diesem Jahr komplett zu.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2020, 05:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!