Erster Bürgermeisterkandidat in Großerlach

Melih Göksu würde gerne Großerlachs neuer Rathauschef werden.

Göksu arbeitet im Landratsamt. Foto: privat

Göksu arbeitet im Landratsamt. Foto: privat

Großerlach. Ende Oktober ist die Stelle des Bürgermeisteramts in Großerlach ausgeschrieben worden. Seither hat sich jedoch lange nichts getan. Am heutigen Montagnachmittag hat sich der erste Bewerber um den Chefsessel im Großerlacher Rathaus gemeldet: Melih Göksu aus Stuttgart hat seinen Hut in den Ring geworfen. Der 33-Jährige arbeitet seit der ersten großen Flüchtlingskrise 2015 im Landratsamt Rems-Murr-Kreis. Dort ist er als Mitarbeiter des Fachbereichs Koordination und Planung Flüchtlinge für die Belegung und den Betrieb der Unterkünfte verantwortlich. Zuvor absolvierte er eine Ausbildung bei einer Stuttgarter Bank und durchlief weitere Bereiche des Kreishauses.

Der angehende Verwaltungswirt besucht die Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg. Diese wird er nach eigenen Angaben bald abschließen. Zudem ist der gebürtige Stuttgarter seit vielen Jahren kommunalpolitisch aktiv. Seit 2011 gehört er dem Bezirksbeirat von Stuttgart-Mühlhausen an. Seit 2019 ist er Sprecher seiner Fraktion, Bündnis 90/Die Grünen. Seine Mitgliedschaft habe er allerdings mit Bekanntgabe seiner Kandidatur gekündigt, teilt Melih Göksu mit. „Und ich werde sie auch nicht wieder aufnehmen. Zur Partei der Grünen habe ich weder ideologisch noch emotional eine Bindung“, sagt er.

Das Bürgermeisteramt – insbesondere in Großerlach – reize ihn sehr, betont Melih Göksu. Er würde gerne gemeinsam mit dem Gemeinderat Themen wie die Sanierung der Ortsmitte und den Breitbandausbau vorantreiben und die Zusammenarbeit mit den benachbarten Kommunen stärken. „Auch die Abwasserkonzeption wird uns in den nächsten Jahren begleiten“, sagt er.

Weitere Themen

Zu seiner Eignung für das Amt sagt er: „In den vielen Jahren meiner Arbeit beim Landkreis habe ich gelernt, Krisen und Herausforderungen lösungsorientiert anzugehen und einen guten Ausgleich unterschiedlichster Interessen zu finden. Auch unter großem Druck habe ich immer die Ruhe und den Überblick bewahrt.“ In den zurückliegenden Wochen habe er bereits gute Gespräche mit den Fraktionen im Gemeinderat geführt. In den kommenden Wochen möchte er auch mit den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Unternehmen Großerlachs ins Gespräch kommen.

Mehr Infos über den Bewerber erhält man online unter www.melih-goeksu.de oder auf dem Instagram-Account @melih.goeksu. Fragen beantwortet er per E-Mail an kontakt@melih-goeksu.de. red

Zum Artikel

Erstellt:
18. Dezember 2023, 18:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Großerlach vor den Kommunalwahlen

In Großerlach stehen nur noch zwei Listen für den Gemeinderat zur Wahl. Mit neuem Bürgermeister und neuem Schwung hoffen die Großerlacher viele Langzeitprojekte zu einem erfolgreichen Abschluss zu bekommen.

Stadt & Kreis

Großerlach hat einen neuen Bürgermeister

Kevin Dispan wird in der jüngsten öffentlichen Sitzung des Gemeinderats in sein Amt eingesetzt. Auf ihn warten große Herausforderungen in der Gemeinde, die er durch Teamarbeit lösen möchte.