Erster Oberleitungsmast für Stuttgart 21 aufgestellt

dpa/lsw Denkendorf. Die neue Bahnstrecke zwischen dem Stuttgarter Flughafen und Wendlingen ist im Rohbau in weiten Teilen fertig. Bei Denkendorf (Kreis Esslingen) ist am Mittwoch der erste Oberleitungsmast im Zuge des Projekts Stuttgart 21 aufgestellt worden. Damit beginne ein neuer Abschnitt, es gehe weiter unter Volldampf in Richtung Inbetriebnahme, sagte Michael Pradel, Geschäftsführer der DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH.

Bauarbeiter stellen den ersten Oberleitungsmast für Stuttgart 21 auf. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Bauarbeiter stellen den ersten Oberleitungsmast für Stuttgart 21 auf. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Insgesamt sollen für Stuttgart 21 rund 1 200 Oberleitungsmasten montiert werden, mehr als 400 davon im Bereich zwischen Flughafen und Wendlingen. Der Bau der Gleise soll Ende 2021 beginnen.

Der neue Bahnknoten mit neuer unterirdischer Durchgangsstation in der Stuttgarter Innenstadt mit einem Kostenrahmen von 8,2 Milliarden Euro soll nach diversen Kostensteigerungen und zeitlichen Verzögerungen im Dezember 2025 in Betrieb gehen.

© dpa-infocom, dpa:210602-99-833302/3

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2021, 13:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!