Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Eurofighter starten wieder: Spekulationen über Pilotenfehler

dpa Berlin.

Bei der Suche nach der Ursache für den Absturz zweier Luftwaffen-Jets schließen die Bundeswehr-Ermittler technische Defekte laut Spiegel online weitgehend als Ursache aus. Der Flugbetrieb für die Eurofighter ist bei dem betroffenen Geschwader daher wieder freigegeben. „Wir werden den Flugbetrieb am Montag in moderater Weise wieder aufnehmen“, sagte ein Sprecher der Luftwaffe. Laut Spiegel online gehen die Ermittler von einem Pilotenfehler als wahrscheinlicher Ursache aus. Die Eurofighter waren bei einer Kampfflug-Übung am Montag über der Mecklenburgischen Seenplatte kollidiert und abgestürzt. Ein Pilot überlebte verletzt, der andere starb.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2019, 14:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen