Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Evakuierung nahe Berliner Alex nach Fund von Blindgänger

dpa Berlin.

Wegen der Entschärfung einer 250-Kilo-Weltkriegsbombe in Berlins Zentrum hat die Polizei am Abend 1900 Menschen gebeten, ihre Wohnungen nahe dem Alexanderplatz zu verlassen. Notunterkünfte standen bereit, wie das Bezirksamt Mitte twitterte. Die S-Bahnen und Straßenbahnen halten nicht mehr am „Alex“, wie Deutsche Bahn und Berliner Verkehrsbetriebe mitteilten. Die U-Bahnen stoppen nicht mehr im Bahnhof Klosterstraße. Busse werden umgeleitet. Der Fernsehturm, der schon am Nachmittag schloss, liegt ebenfalls im Sperrbereich.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2020, 19:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen