Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ex-Freundin erdrosselt? Mordprozess beginnt

dpa/lsw Baden-Baden. Ein junge Frau trennt sich von ihrem Freund. Kurze Zeit später ist sie tot, die Polizei findet die erdrosselte 20-Jährige in der Wohnung des Ex-Partners. Ihm wird nun wegen Mordes der Prozess gemacht.

Eine Statue der Justizia. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

Eine Statue der Justizia. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild

Wegen Mordes an seiner Ex-Freundin steht von heute an ein 24 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Baden-Baden. Er soll die 20-Jährige Ende September vergangenen Jahres in seiner Wohnung in Bühlertal (Kreis Rastatt) erwürgt haben. Kurz zuvor hatte sich die junge Frau von ihm getrennt.

Den Ermittlungen zufolge hatte der Angeklagte die Frau unter dem Vorwand in seine Wohnung gebeten, dass sie ihre Sachen abholen solle. Sofort nach Betreten der Wohnung habe er sie erdrosselt. Nach einem Notruf hatten Polizeibeamte die Leiche in der Wohnung entdeckt und den Mann noch vor Ort festgenommen, Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Für den Prozess sind vier Verhandlungstage angesetzt und 16 Zeugen sowie eine Sachverständige geladen. Ein Urteil könnte am 27. März fallen. (Az.: 1 Ks 300 Js 13400/19)

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2020, 00:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!