Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ex-HSH-Nordbank-Chef übernimmt Führung der Südwestbank

dpa/lsw Stuttgart. Der frühere HSH-Nordbank-Chef Constantin von Oesterreich wird neuer Vorstandsvorsitzender der Südwestbank. Er übernimmt den Posten am kommenden Montag von Wolfgang Kuhn, wie die Bank am Mittwoch mitteilte. Kuhn hatte die Führung der Südwestbank Mitte 2008 übernommen und geht nun in den Ruhestand. Von Oesterreich begann seine Karriere in den 1970er-Jahren bei der Deutschen Bank. Von 2012 bis 2016 war er Vorstandschef der HSH Nordbank und seither als Berater tätig.

Constantin von Oesterreich. Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild

Constantin von Oesterreich. Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild

Die Südwestbank mit Sitz in Stuttgart und derzeit 325 Mitarbeitern ist auf den Mittelstand und vermögende Privatkunden spezialisiert, nach eigenen Angaben betreut sie rund 90 000 Kunden. 2017 war sie vom österreichischen Finanzinstitut Bawag übernommen worden.

Zum Artikel

Erstellt:
28. August 2019, 16:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!