Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ex-SPD-Chef Schulz warnt neue Spitze vor Flucht aus Groko

dpa Berlin.

Der frühere SPD-Chef Martin Schulz hat die designierten neuen Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken davor gewarnt, die große Koalition überstürzt zu verlassen. „Mein Ratschlag ist, das Heil nicht in der Flucht aus der Regierung zu suchen, sondern in der Gestaltungskraft der SPD in der Regierung“, sagte der 2018 als Parteichef zurückgetretene Politiker dem „Tagesspiegel“. Mit Verweis auf die großen Herausforderungen in Europa sagte Schulz: „Dies ist ein Auftrag, die Partei zu führen, aber auch ein Auftrag an die Partei, sie zu unterstützen.“

Zum Artikel

Erstellt:
1. Dezember 2019, 06:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen