Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Experte: Strafverfolgung bei Vergewaltigungen verschieden

dpa Hannover.

Wie häufig Männer nach Vergewaltigungen verurteilt werden, unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland erheblich. Die Quote der Frauen, die nach ihrer Strafanzeige auch eine Verurteilung des Täters erleben, schwanke zwischen 3 und 21 Prozent, sagte der Kriminologe Christian Pfeiffer der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. So kamen in den Jahren 2014 bis 2016 in Sachsen 21,4 Verurteilte auf 100 Vergewaltigungsanzeigen, in Berlin waren es dagegen nur 3,4 Verurteilte. Das liege wohl an der Überlastung der Polizei in Berlin, sagte Pfeiffer.

Zum Artikel

Erstellt:
2. November 2019, 04:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen