Explosion in Welzheim

Handelsübliche Gaskartusche zerbirst.

Die Druckwelle brachte ein Fenster im Erdgeschoss zum Bersten. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

© 7aktuell.de/Kevin Lermer

Die Druckwelle brachte ein Fenster im Erdgeschoss zum Bersten. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Welzheim. Gegen 23 Uhr ist der Rettungsleitstelle gestern Abend eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in der Haydnstraße in Welzheim gemeldet worden. Der Knall war wohl noch mehrere Häuserblocks weiter zu hören. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einer Wohnung aus bislang unbekannter Ursache zur Explosion einer Gaskartusche gekommen war. Dabei handelte es sich nach Angaben der Polizei um eine handelsübliche Gaskartusche, die zum Beispiel für Campingkocher oder Grills genutzt wird. Die entstandene Druckwelle brachte ein Fenster im Erdgeschoss des Sechsfamilienhauses zum Bersten. Eine Innenwand in der Wohnung wurde stark beschädigt. Es wurde niemand verletzt.

Die Wohnung ist vorübergehend unbewohnbar, die Bewohner der anderen Wohnungen des Gebäudes konnten nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen in ihre Wohnungen zurückkehren. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdiensts waren im Einsatz. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 10000 Euro. pol

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2022, 07:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Fake-Anrufer knöpft 80-jährigem Backnanger über 10.000 Euro ab

Tochter des Seniors soll angeblich bei einem Verkehrsunfall eine Person tödlich verletzt haben – Polizei warnt: Nie mit unbekannten Anrufern über Vermögensverhältnisse sprechen