Fahrer versucht nach Kontrolle in Handschellen zu flüchten

dpa/lsw Rheinfelden. Nach einer Polizeikontrolle in Rheinfelden (Kreis Lörrach) hat ein 24 Jahre alter Mann versucht, in Handschellen zu flüchten. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, kontrollierten die Beamten den jungen Autofahrer am Donnerstagabend und bemerkten, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Sie legten ihm Handschellen an und brachten ihn zum Polizeirevier. Beim Aussteigen aus dem Streifenwagen rannte der 24-Jährige in Richtung Bahnhof, die Beamten holten ihn nach wenigen Metern ein und brachten ihn zum Polizeirevier. Die Polizisten fanden 70 Gramm Marihuana in seinem Auto und eine Softairpistole in der Wohnung. Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren unter Drogeneinwirkung verantworten.

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210403-99-71946/2

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2021, 10:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!