Fahrschülerin fährt mit Motorrad gegen Garage

dpa/lsw Weil der Stadt. Eine 49-jährige Frau hat beim Fahrschulunterricht die Kontrolle über ihr Motorrad verloren und ist schwer verletzt worden. Die Fahrschülerin wollte in Weil der Stadt im Kreis Böblingen am Freitag an einer Einmündung anhalten, die die Polizei am Samstag mitteilte. Dabei beschleunigte sie aber ungewollt und prallte mit ihrer Maschine auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen ein Garagentor. Sie zog sich mehrere Knochenbrüche am Bein zu und musste mit dem Hubschrauber schwer verletzt in eine Klinik geflogen werden.

Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210807-99-754965/4

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2021, 10:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!