Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Falsche Polizeibeamte nehmen Seniorin aus

dpa/lsw Stuttgart. Mehrere Zehntausend Euro haben falsche Polizisten in Stuttgart ergaunert. Die Beute konnten die Täter einer 79 Jahre alten Seniorin abnehmen, wie die Stuttgarter Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach gab sich zunächst ein Mann am Telefon als Polizeibeamter aus. Nachdem er der Frau von angeblichen Einbrüchen in ihrer Nachbarschaft im Osten der Stadt erzählt hatte, konnte er sie dazu überreden ihre Ersparnisse „aus Sicherheitsgründen“ zu übergeben.

Euro-Geldscheine mit unterschiedlichen Werten liegen aufeinander. Foto: Jens Büttner/Archivbild

Euro-Geldscheine mit unterschiedlichen Werten liegen aufeinander. Foto: Jens Büttner/Archivbild

Ermittlungen zufolge erfolgten zwei Geldübergaben am Sonntag und am Mittwoch. Hierfür habe die Seniorin an einem vorher vereinbarten Ablageort das Bargeld in einem Park abgelegt. Als sich der Anrufer später nicht mehr bei der Frau meldete, verständigte die Seniorin die echte Polizei. „Wir gehen davon aus, dass mehrere Personen an dem Trickbetrug beteiligt waren“, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juni 2019, 14:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!