Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Familie entkommt knapp Boots-Explosion

dpa/lsw Konstanz.

Eine vierköpfige Familie ist bei einem Bootstrip auf dem Bodensee wohl knapp einem Unglück entkommen. Auf ihrer Jacht ereignete sich am Samstag beim Anlegen im Konstanzer Hafen eine Explosion. Wie die Polizei weiter mitteilte, hatte der 50-jährige Vater Rauchgeruch aus dem Motorraum wahrgenommen und alle zum sofortigen Verlassen des Bootes gedrängt. Das Ehepaar und die beiden Kinder retteten sich auf den Anlegesteg. Kurz darauf gab es eine Explosion auf der neun Meter langen Jacht, über der sich eine schwarze Rauchsäule bildete. Leicht verletzt wurde die Mutter beim Besteigen des Stegs - alle anderen blieben unverletzt. Die Polizei sperrte die Unglücksstelle weiträumig ab. An Bord waren noch rund 450 Liter Treibstoff, die die Feuerwehr abpumpen sollte. Vermutlich war ein technischer Defekt die Ursache der Explosion.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2019, 16:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!