Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Familienzusammenführung der Schneeleoparden im Zoo

dpa/lsw Stuttgart. Familienzusammenführung in der Wilhelma: Seit dem Wochenende teilen sich die beiden jungen Schneeleoparden im Stuttgarter Zoo das Gehege mit ihrem Vater. „Malou“ und ihr Bruder „Askar“ blieben nach der Geburt Ende April zunächst mit der Mutter allein, sagte ein Sprecher des Zoos am Dienstag. So hätten sie in den letzten Wochen in Ruhe die Gehege erkunden, laufen und klettern lernen können.

Zwei Schneeleoparden-Junge laufen durch ihr Gehege im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma. Foto: Marijan Murat

Zwei Schneeleoparden-Junge laufen durch ihr Gehege im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma. Foto: Marijan Murat

Beim ersten Treffen am Freitag hätte der Papa die Jungtiere abgeschleckt. Auf den Versuch der Kleinen, mit dem älteren Schneeleoparden zu balgen, sei der Vater jedoch nicht eingegangen. Er habe sich mehr für die Mutter, als für seine Kinder interessiert, so der Sprecher. Die Zwillinge sind der erste Schneeleoparden-Nachwuchs in der Wilhelma seit sechs Jahren.

Zum Artikel

Erstellt:
13. August 2019, 16:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!