FC 08 Villingen gewinnt zum zehnten Mal den Verbandspokal

dpa/lsw Bahlingen. Der FC 08 Villingen hat zum zehnten Mal den südbadischen Verbandspokal gewonnen und sich damit für die lukrative 1. Runde im DFB-Pokal qualifiziert. Im Endspiel setzte sich der Oberligist am Sonntag in Bahlingen gegen den Ligarivalen Freiburger FC mit 5:1 (2:1) durch. Die Freiburger müssen damit weiter auf den ersten Pokalerfolg seit 1992 warten.

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Erich Sautner brachte den Rekord-Pokalsieger aus Villingen in der 8. Minute in Führung, die Marco Anlicker (30.) ausglich. Ein Doppelschlag kurz vor und nach der Pause durch Patrick Peters (45.+2) und Nyamsi Mbem-Som (46.) brachte Villingen zurück auf die Siegerstraße. Timo Wagner (79.) und Damian Kaminski (90.+8) trafen zum Endstand.

© dpa-infocom, dpa:210627-99-164322/2

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2021, 18:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Corona-Inzidenz in Baden-Württemberg steigt weiter

dpa/lsw Stuttgart. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Südwesten nimmt weiter zu. Nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Freitag betrug die Sieben-Tage-Inzidenz... mehr...