Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

FC Bayern gegen Hoffenheim: Frauen-Duell um Champions League

dpa München. Die Fußballerinnen des FC Bayern und der TSG 1899 Hoffenheim wollen sich im Spitzenspiel der Bundesliga für einen Champions League-Platz empfehlen. Die Münchnerinnen liegen beim Neustart in der Corona-Krise als Tabellenzweite einen Punkt vor den Kickerinnen aus dem Kraichgau. Nur der Meister und Vizemeister qualifizieren sich für die Königsklasse.

„Natürlich war die Vorbereitung durch die Quarantäne-Woche etwas anders als sonst, aber wir haben die Situation in den letzten Tagen und Wochen als Team sehr gut angenommen und gemeinsam bewältigt“, sagte Bayern-Trainer Jens Scheuer.

Hoffenheim tritt am (Samstag, 13.00 Uhr/Magenta Sport) erstmals seit über zehn Jahren ohne seinen Trainer Jürgen Ehrmann an. Der Berufsschullehrer ist nicht mit in der einwöchigen Hotelquarantäne. Wenn die anstehenden Tests auf das Coronavirus negativ ausfallen, darf Ehrmann allerdings am kommenden Dienstag im Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen wieder an der Seitenlinie stehen.

Spitzenreiter und Titelverteidiger VfL Wolfsburg hatte am Freitag nach dreimonatiger Pause mit 4:0 gegen den 1. FC Köln gewonnen. Die Bundesliga mit ihren zwölf Teams ist die erste Frauen-Liga Europas, die wieder den Spielbetrieb aufgenommen hat.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Mai 2020, 09:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!