Ferienhaus völlig niedergebrannt

Etwa 100000 Euro Sachschaden

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, konnte aber nicht verhindern, dass das Ferienhaus völlig niederbrannte.Foto: 7aktuell

© 7aktuell.de/Simon Adomat

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, konnte aber nicht verhindern, dass das Ferienhaus völlig niederbrannte.Foto: 7aktuell

GROSSERLACH (pol/not). In Großerlach ist es im Gebiet Morbach-Platte gestern am frühen Morgen zu einem Gebäudebrand gekommen. Bei dem Gebäude in der Wochenendhaussiedlung soll es sich um ein kleines, Bungalow-ähnliches Ferienhaus mit ein bis zwei Wohnungen gehandelt haben. Das Gebäude mit Anbau ist komplett niedergebrannt.

Die Feuerwehr Großerlach rückte gestern gegen 1 Uhr mit einem Großaufgebot an. Zuerst wurde eine Bewohnerin von einem anderen Bewohner als vermisst gemeldet. Die Polizei suchte daraufhin die Gegend auch mit einem Hubschrauber ab. Nähere Informationen zu diesem Punkt gab die Polizei gestern noch nicht. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen, die Polizei ermittelt derzeit noch in alle Richtungen. Der Sachschaden beträgt laut Polizeiangaben ungefähr 100000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Oktober 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Fast alle Kaminöfen brennen bereits korrekt

Zum Jahresende läuft die Frist für die Nachrüstung oder den Austausch von Feuerungsanlagen aus, die vor 2010 eingebaut wurden und nicht den Anforderungen an den erlaubten Schadstoffausstoß entsprechen. Der Großteil der Ofenbesitzer hat schon reagiert oder war nicht betroffen.

Stadt & Kreis

Backnang will Kita-Öffnungszeiten prüfen

Eine Umfrage unter Eltern mit Kleinkindern zeigt, dass viele offenbar keinen passenden Betreuungsplatz finden. Ein neu gegründeter Kita-Beirat soll Vorschläge machen, wie Angebot und Nachfrage besser zusammenfinden.