Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Festnahme nach Sprengstofffund an der Mosel

dpa Igel.

Ein Sprengstofffund im Keller eines Wohnhauses hat in Rheinland-Pfalz einen nächtlichen Großeinsatz ausgelöst. Mehr als 150 Anwohner wurden in Sicherheit gebracht, ehe der „hochgradig explosionsgefährliche“ Sprengstoff aus dem Gebäude geschafft werden konnte, teilte die Polizei mit. In dem Haus in Igel, westlich von Trier, nahmen Beamte eine Person fest, die etwas mit dem gehorteten Sprengstoff zu tun haben könnte. Der genaue Hintergrund war am Morgen noch unklar. Ein politisches Motiv gebe es aber nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Januar 2019, 07:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen