Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Feuer im Patientenzimmer

Gardine und Bettlaken brennen im Klinikum Schloss Winnenden

Eine Krankenschwester zog sich möglicherweise eine Rauchgasvergiftung zu. Foto: Fotolia

© VRD - stock.adobe.com

Eine Krankenschwester zog sich möglicherweise eine Rauchgasvergiftung zu. Foto: Fotolia

WINNENDEN. In einem Patientenzimmer im Klinikum Schloss Winnenden ist am Sonntagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Gegen 10.50 Uhr wurde der Brandmeldealarm ausgelöst. Eine Gardine und ein Bettlaken brannten. Mitarbeiter des Klinikums konnten das Feuer mit Feuerlöschern löschen. Eine Krankenschwester zog sich laut Polizeibericht möglicherweise eine Rauchgasvergiftung zu. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Als der Brand entdeckt worden war, befanden sich keine Patienten im Zimmer. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!