Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Feuer im Wald entzündet

Verursacher wird von der Polizei zurechtgewiesen

 Wer im Wald einfach so ein Feuer macht, kann hart bestraft werden. Symbolfoto: adobe.stock/benekamp

© benekamp - stock.adobe.com

Wer im Wald einfach so ein Feuer macht, kann hart bestraft werden. Symbolfoto: adobe.stock/benekamp

BACKNANG (pm). Der Polizei ist am Samstag gegen 15.30 Uhr gemeldet worden, dass ein Mann im Wald im Bereich der Räuberhöhle in Backnang ein Feuer entzündet hätte. Die Beamten eilten dorthin und mussten feststellen, dass der Anrufer recht hatte. Der 56-jährige Mann, der für das Feuer verantwortlich war, musste dieses sofort löschen. Dies führte der 56-Jährige widerwillig aus. Es entstand kein Schaden. Offenes Feuer in Wäldern ist verboten. Wird ein Waldbrand durch ein solches Feuer verursacht, kann sogar eine Freiheitsstrafe verhängt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2020, 11:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!