Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Feuer in Stall tötet Millionen Heuschrecken: Hoher Schaden

dpa/lsw Crailsheim.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Bei einem Brand in einem ehemaligen Kuhstall in Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) sind bis zu zehn Millionen Heuschrecken gestorben. Die Insekten wurden dort als Futtertiere gezüchtet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das Feuer brach demnach am Samstagabend aus. Ursache sei vermutlich ein technischer Defekt. Den Schaden schätzen die Beamten auf etwa 400.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit mehr als 100 Einsatzkräften vor Ort. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Mai 2020, 09:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!