Feuer zerstört Autowerkstatt

Bei einem Brand in Oppenweiler waren mehrere Feuerwehren in der Nacht zum Mittwoch im Einsatz.

Mehrere Feuerwehren waren in Oppenweiler im Einsatz. Foto: 7aktuell.de

© 7aktuell.de/Simon Adomat

Mehrere Feuerwehren waren in Oppenweiler im Einsatz. Foto: 7aktuell.de

OPPENWEILER. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist es in einem Werkstattgebäude in der Straße In den Badwiesen aus bislang ungeklärter Ursache zum Brandausbruch gekommen. Ein Zeuge bemerkte den Brand kurz nach Mitternacht und verständigte die Einsatzkräfte.

Die Feuerwehren Oppenweiler, Backnang, Murrhardt, Schwäbisch Hall und Aspach kamen mit insgesamt 16 Fahrzeugen und 67 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand mit mehreren Trupps unter Atemschutz und zwei Drehleitern gegen 2.40 Uhr löschen. Beim Eintreffen brannten offenbar mehrere Fahrzeuge und Maschinen in der Halle. Durch die schnelle Brandausbreitung fraß sich das Feuer auch schon durch mehrere Wände und das Dach. Während des Einsatzes schoß eine Gasflasche durch das Dach und Teile landeten auf der Straße.

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 500000 Euro. Der Polizeiposten Sulzbach hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die nahe gelegene B14 musste während der Löscharbeiten komplett gesperrt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2021, 08:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Der Autobahnzubringer ist zwischen der Einmündung nach Kleinaspach und der Hardtwaldkreuzung zwei Stunden lang gesperrt.