Feuer zerstört Werkstatt und Wohnhaus wegen Schweißarbeiten

dpa/lsw Dornstetten.

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein Feuer hat in Dornstetten (Kreis Freudenstadt) eine Werkstatt und ein angrenzendes Wohnhaus zerstört und einen Schaden von mindestens einer halben Million Euro angerichtet. Der Brand sei am Donnerstagmittag wahrscheinlich bei Schweißarbeiten an einem Fahrzeug ausgebrochen, teilte die Polizei in Pforzheim mit. Die sechs Bewohner der beiden angrenzenden Doppelhaushälften hatten sich in Sicherheit bringen können. „Sowohl die Werkstatt als auch eine der beiden Doppelhaushälften wurden nahezu vollständig zerstört“, sagte ein Polizeisprecher weiter. Auch die zweite Haushälfte, das defekte Auto und vier weitere Fahrzeuge vor den Gebäuden wurden zum Teil stark beschädigt.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2020, 17:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

MAD ermittelt gegen mögliche Reichsbürger bei der Bundeswehr

dpa Berlin/Ulm. Der Militärische Abschirmdienst (MAD) ermittelt gegen mehrere Mitarbeiter des Beschaffungsamts der Bundeswehr wegen möglicher Zugehörigkeit... mehr...