Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Firmen zahlen 30 Millionen Euro Corona-Soforthilfe zurück

dpa/lsw Stuttgart. Von den mehr als 2,2 Milliarden Euro Corona-Soforthilfe für kleine Unternehmen und Selbstständige sind knapp 30 Millionen Euro schon wieder zurückgezahlt worden. Rund 3200 Rückzahlungen habe es bisher gegeben, sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums am Montag. Zuvor hatten die „Stuttgarter Nachrichten“ (Dienstag) darüber berichtet.

Grundsätzlich handelte es sich bei der Corona-Soforthilfe um einen Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. Bei manchen Unternehmen habe sich der Umsatzrückgang aber als weniger gravierend als befürchtet erwiesen, hieß es. Bei anderen seien die Kosten am Ende geringer gewesen als erwartet, oder Firmen hätten durch die Kombination verschiedener Hilfsprogramme mehr Geld als gedacht erhalten. In all diesen Fällen seien die Antragsteller verpflichtet, dies mitzuteilen und zu viel gezahltes Geld zurückzuzahlen.

Die Corona-Soforthilfe hatte sich an sogenannte Soloselbstständige gerichtet sowie - in verschiedenen Stufen - an Unternehmen mit maximal 50 Beschäftigten.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juli 2020, 15:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

„Sprachpolitischer Elfenbeinturm“: Kretschmann kritisiert

dpa/lsw Stuttgart. Der baden-württembergische CDU-Generalsekretär Manuel Hagel hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) für seine Äußerungen... mehr...