Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Flugzeuge aus vergangenen Zeiten zu sehen

dpa/lsw Kirchheim/Teck. Auf dem Flugplatz Hahnweide im Kreis Esslingen sind an diesem Wochenende wieder zahlreiche historische Flugzeuge zu bestaunen. Die Piloten reisen mit ihren rund 400 Flugzeugen am Freitag an. Am Samstag und Sonntag präsentieren sie ihre Maschinen in Flugvorführungen, wie die Fliegergruppe Wolf Hirth mitteilte.

Eine Antonow An-2 rollt am ersten Tag des Oldtimer-Fliegertreffens über den Flugplatz auf der Hahnweide. Foto: Christoph Schmidt/Archivbild

Eine Antonow An-2 rollt am ersten Tag des Oldtimer-Fliegertreffens über den Flugplatz auf der Hahnweide. Foto: Christoph Schmidt/Archivbild

Bei dem Oldtimertreffen werden Flugzeuge aus mehr als 100 Jahren Luftfahrtgeschichte zu sehen sein. Darunter etwa Nachbauten der Blériot XI oder der Junkers F13. Beide markieren Meilensteine der Fliegerei: Mit der Blériot XI überflog ihr Erbauer Louis Blériot am 25. Juli 1909 als erster Mensch den Ärmelkanal. Die F13 war das erste Zivilflugzeug, das vollständig aus Metall gefertigte wurde.

Bei dem Fliegertreffen sind auch historische Jagd- und Segelflugzeuge mit von der Partie. So beginnt etwa die Flugschau jeden Morgen mit einer Formation historischer Segelflugzeuge. Das alle zwei Jahre stattfindende Festival ist den Veranstaltern zufolge eines der größten seiner Art in Europa.

Zum Artikel

Erstellt:
13. September 2019, 16:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!