Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Flut und Tsunami: Schweizer Zeitungen zu Ergebnis der Grünen

dpa Bern.

Die starken Gewinne der Grünen bei der Parlamentswahl in der Schweiz haben alle Prognosen übertroffen. „Erwartet wurde eine grüne Welle, es kam die grüne Flut“, titelte das Boulevardblatt „Blick“. „Tsunami“ schrieb der „Corriere del Ticino“ im Tessin. Die Grünen konnten ihre Stimmen nach dem vorläufigen Endergebnis fast verdoppeln: sie legten um 6,1 Prozentpunkte auf 13,2 Prozent zu. Größter Wahlverlierer war die rechtskonservative SVP mit dem Verlust von zwölf Mandaten. Sie bleibt aber mit 53 Sitzen die mit Abstand größte Partei im Nationalrat.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2019, 09:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen