Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Französische IT-Schule 42 siedelt sich in Heilbronn an

dpa/lsw Heilbronn. Heilbronn erhält einen Ableger der französischen IT-Ausbildungsstätte 42. Dies teilte die Dieter-Schwarz-Stiftung am Donnerstag mit, die das Vorhaben finanziell maßgeblich unterstützt. Über die Höhe der Investitionen wurden keine Angaben gemacht. In den nächsten Jahren sollen rund 700 Ausbildungsplätze für angehende Programmierer entstehen.

Durch die zunehmende Digitalisierung steige auch die Nachfrage nach gut ausgebildeten IT-Fachkräften. Gerade in diesem Bereich sei der Fachkräftemangel stark ausgeprägt, der auch in der Region Heilbronn-Franken deutlich spürbar sei, teilte die Stiftung weiter mit. Die IT-Schule wurde 2013 gegründet hat ihren Hauptsitz in Paris und 28 weitere Standorte weltweit. Für die Ausbildungsstätte gibt es keine formalen Aufnahmevoraussetzungen. Es gibt aber ein anspruchsvolles Auswahlverfahren.

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) sagte: „Die Pariser Programmierschule 42 ist unkonventionell und kreativ mit einem außerordentlich mutigen Konzept.“ Die Einrichtung sei für Heilbronn eine spannende Erweiterung des Bildungsportfolios. In der Dieter-Schwarz-Stiftung steckt das Vermögen des gleichnamigen Unternehmers. Die Schwarz-Gruppe, die hinter Lidl und Kaufland steckt, ist eines größten Handelsunternehmen in Europa.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2020, 16:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Ministerium blickt auf Waldschäden nach Orkantief „Sabine“

dpa/lsw Stuttgart. Sturmtief „Sabine“ hat Spuren in den Wäldern des Landes hinterlassen. Für die Aufräumarbeiten sind in den nächsten Tagen und Wochen... mehr...