Frau bedroht? Spezialkräfte dringen in Wohnung ein

dpa/lsw Bretten.

Eine Polizistin trägt ihre Dienstwaffe am Gürtel. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Eine Polizistin trägt ihre Dienstwaffe am Gürtel. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Ein größerer Polizeieinsatz hat am frühen Montagmorgen in Bretten (Kreis Karlsruhe) für Aufregung gesorgt. Rund 30 Beamte waren nach Angaben eines Polizeisprechers vor Ort, nachdem Zeugen auf die mögliche Bedrohung einer Frau, Mutter mehrerer Kinder, hingewiesen hatten. Kräfte des Spezialeinsatzkommandos Baden-Württemberg (SEK) rückten schließlich an, um in die Wohnung der 30-Jährigen zu gelangen. Was genau geschehen war, konnte bisher allerdings nicht geklärt werden. Weitere Details wurden nicht genannt. Verletzt wurde niemand. Festnahmen gab es nicht. Die Ermittlungen dauerten an, hieß es weiter.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2021, 11:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!