Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Beziehungstat: Frau in Heilbronn außer Lebensgefahr

dpa/lsw Heilbronn. Nach Stichen ihres Partners schwebt eine schwer verletzte Frau aus Heilbronn nicht mehr in Lebensgefahr. Der Zustand der 43-Jährigen sei stabil, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag. Der mutmaßliche Täter sitze in Untersuchungshaft.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

In der Nacht zum Montag hatte der betrunkene 35-Jährige seiner Lebensgefährtin Stichwunden zugefügt, vorausgegangen war vermutlich ein Streit. Die Frau musste im Krankenhaus notoperiert werden. Zu den Beweggründen des Mannes machte die Polizei keine Angaben.

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2020, 21:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Häftlinge nähen Mundschutzmasken

dpa/lsw Stuttgart. Im Kampf gegen das Coronavirus haben Häftlinge baden-württembergischer Gefängnisse mit der Produktion von Mundschutzmasken begonnen... mehr...