Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Frau überrascht Einbrecher

Dem Betrunkenen gelang die Flucht

Symbolfoto: Gerhard Seybert - stock.adobe.com

© Gerhard Seybert - stock.adobe.com

Symbolfoto: Gerhard Seybert - stock.adobe.com

WINTERBACH. In der Nacht zum Mittwoch hat eine Anwohnerin des Fasanenweges in Winterbach einen betrunkenen Einbrecher in ihrem haus angetroffen. Wie die Polizei mitteilt, bemerkte die Frau gegen 1:30 Uhr Geräusche im Keller. Hierauf begab sie sich ins Souterrain und traf dort auf einen offensichtlich betrunkenen Mann. Nach einem kurzen Gespräch mit der verdutzten Frau ergriff der Eindringling die Flucht. Erst später stellte sich heraus, dass sich der Täter zuvor bereits im Erdgeschoss des Hauses aufgehalten und diverse Gegenstände im Wert von mehreren hundert Euro entwendet hatte. Außerdem hat er noch eine im Keller vorgefundene Flasche Apfelwein konsumiert und sich, vermutlich deshalb, im Keller erbrochen. Er wird wie folgt beschrieben: 22 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank, hatte einen Dreitagebart sowie einen rot-blonden Oberlippenbart und roch nach Alkohol und Zigarettenrauch. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Das Polizeirevier Schorndorf sucht nun Zeugen, die Hinweise zum bislang unbekannten Einbrecher geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181/2040 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
1. April 2020, 16:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!