Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stadtbahn überrollt Frau auf Bahnübergang

dpa/lsw Heilbronn. Ausgerechnet auf einem Bahnübergang streikt ein Auto. Die Fahrerin steigt aus - und wird von einem herannahenden Zug erfasst.

ILLUSTRATION - Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

ILLUSTRATION - Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Eine 45 Jahre alte Autofahrerin ist auf einem Bahnübergang bei Heilbronn aus ihrem Wagen gestiegen, von einer Stadtbahn erfasst und getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte die Frau am Mittwochmorgen über den unbeschränkten Übergang fahren. Als ihr Wagen aus bisher unbekannten Gründen stehen blieb, stieg sie aus und wollte ihn weiterschieben. Der Fahrer einer herannahenden Stadtbahn konnte nicht mehr bremsen. Die Bahn prallte gegen das Auto und schleifte den Pkw und die Frau rund 30 Meter mit.

Die 66 Fahrgäste in der Bahn blieben unverletzt. Eine Notfallseelsorgerin kümmerte sich um sie. Die genaue Unfallursache soll ein Sachverständiger klären. Die Bahnstrecke zwischen Leingarten und Heilbronn wurde vorläufig gesperrt. Als Ersatz verkehrten Busse.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2020, 11:08 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!