Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freiburg-Stürmer Petersen bringt sich Pianospielen bei

dpa Freiburg. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Nils Petersen bringt sich während der Corona-Pause in der Bundesliga selbst das Spielen eines Musikinstruments bei. „Aktuell lese ich ein Buch, wo ich mir selber Piano beibringe“, sagte der Stürmer des SC Freiburg am Dienstagmorgen während einer Videoschalte im „Tigerenten Club“ im SWR-Fernsehen. Er habe auch ein Piano daheim. „Ich lese aber auch unheimlich gerne Zeitschriften.“

Freiburgs Stürmer Nils Petersen bejubelt ein Tor. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Freiburgs Stürmer Nils Petersen bejubelt ein Tor. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Ansonsten probiert der 31-Jährige, die Zeit ohne Mannschaftstraining so gut es geht durchzuplanen: „Ich versuche schon, meinen Tag durchzustrukturieren. Ich stehe früh auf, mache Frühstück, mein Sportprogramm.“ Der Sport-Club hat seinen Spielern zum Beispiel ein Spinning Bike zur Verfügung gestellt. Aber er versuche vor allem, draußen Sport zu treiben. „Wir haben einen Wald direkt vor der Tür.“

Zum Artikel

Erstellt:
24. März 2020, 10:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!