Freiburg vor schwerem Spiel in Mainz: Vierter gegen Fünften

dpa/lsw Freiburg. Der SC Freiburg steht in der Fußball-Bundesliga heute (15.30 Uhr/Sky) vor einem schweren Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05. Der Tabellenfünfte Freiburg ist zwar mit bisher acht Punkten nach vier Spieltagen stark in die Saison gestartet, Mainz steht mit neun Zählern aber noch einen Platz vor dem Sport-Club. SC-Trainer Christian Streich erwartet sogar, dass der frühere Abstiegskandidat „um den Europapokal spielt“.

Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Fraglich ist noch, ob Freiburgs Mittelfeldspieler Nicolas Höfler nach einer Mittelfußprellung in Mainz wieder dabei ist. Streich bezifferte die Chancen auf „50 Prozent“. Rechtsverteidiger Jonathan Schmid wird weiterhin fehlen, er ist wegen einer Corona-Infektion in Quarantäne.

© dpa-infocom, dpa:210917-99-259298/2

Zum Artikel

Erstellt:
18. September 2021, 01:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!