Freiburgs Dräger wechselt nach Piräus

dpa Freiburg.

Mohamed Dräger wechselt vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg zu Olympiakos Piräus. Die Breisgauer bestätigten am Sonntag den Transfer des 24-Jährigen zum griechischen Rekordmeister, bei dem der tunesische Nationalspieler einen Vierjahresvertrag unterschrieb. Dräger spielte nach seiner Ausbildung in Freiburg in den vergangenen zwei Jahren auf Leihbasis beim SC Paderborn, für den er 32 Zweitliga- und 18 Bundesligaspiele absolvierte. Für Freiburg kam er im Oberhaus nur zweimal zum Einsatz.

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2020, 19:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Verband: Neue Auflagen „harter Schlag“ für Tanzschulen

dpa/lsw Stuttgart/Berlin. Die neuen Corona-Auflagen sind für die Tanzschulen nach Verbandsangaben ein harter Schlag. „Man könnte auch von einem Schock sprechen“,... mehr...