Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freudenberg: Erste Hürde zur Übernahme von Textilhersteller

dpa/lsw Weinheim. Der Mischkonzern Freudenberg hat die erste Hürde zur Übernahme des weltweit tätigen Herstellers von technischen Textilien, Low & Bonar, genommen. Wie die Freudenberg Gruppe am Sonntag in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) mitteilte, erteilte die EU-Kommission die wettbewerbsrechtliche Genehmigung. Weitere Bedingungen müssten aber erfüllt werden, bevor Low & Bonar endgültig übernommen werden könne, sagte dazu eine Freudenberg-Sprecherin ohne weitere Details zu nennen. Die Aktionäre von Low & Bonar hätten der Übernahme bereits zugestimmt.

Das Schild hängt an einem Bürogebäude des Technologiekonzerns Freudenberg. Foto: picture alliance / Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Das Schild hängt an einem Bürogebäude des Technologiekonzerns Freudenberg. Foto: picture alliance / Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Wieviel Freudenberg für den Textilhersteller bezahlen will, wurde nicht kommentiert. Das Angebot liegt nach früheren Informationen der Deutschen Presse-Agentur bei 107 Millionen Pfund (rund 121 Millionen Euro). Freudenberg will mit dem Schritt seine technische Kompetenz bei Spinnvliesen weiter ausbauen.

Zum Artikel

Erstellt:
19. April 2020, 12:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!