Freudiges Wiedersehen nach langer Pause

Statt wie sonst an einem lauen Sommerabend im großen Festzelt fanden die Backnanger Wirtschaftsgespräche diesmal im Bürgerhaus statt. Der Rahmen war bescheidener, die Besucherzahl geringer, trotzdem war die Veranstaltung ein Schritt zurück zur Normalität.

Oberbürgermeister Maximilian Friedrich begrüßt 250 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Backnanger Bürgerhaus. Die Veranstalter hatten diesmal deutlich weniger Einladungen verschickt als in der Vergangenheit. Fotos: A. Becher

© Alexander Becher

Oberbürgermeister Maximilian Friedrich begrüßt 250 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Backnanger Bürgerhaus. Die Veranstalter hatten diesmal deutlich weniger Einladungen verschickt als in der Vergangenheit. Fotos: A. Becher

Von Kornelius Fritz

Backnang. Wenn die regionalen Wirtschaftsgrößen einmal im Jahr mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft zusammenkommen, dann geht es ihnen nicht nur um das Programm auf der Bühne. Mindestens genauso wichtig ist der Austausch unter Kollegen. Kontakte knüpfen, netzwerken, vielleicht sogar neue Kunden gewinnen – das macht die Backnanger Wirtschaftsgespräche aus. Doch genau das war wegen Corona seit zwei Jahren nicht mehr möglich. „Kein Microsoft Teams und kein Zoom ist in der Lage, den persönlichen Kontakt zu ersetzen“, machte Markus Höfliger deutlich. Der Vorsitzende des Industrievereins für den Raum Backnang, der die Wirtschaftsgespräche gemeinsam mit dem BdS-Gewerbeverein und der Stadt Backnang organisiert, war deshalb froh, dass die Veranstaltung nach einjähriger Zwangspause wieder stattfinden konnte – sogar unter fast normalen Umständen.

Häppchen statt Buffet: Um Gedränge zu vermeiden, fällt das Catering diesmal eine Nummer kleiner aus als gewohnt.

© Alexander Becher

Häppchen statt Buffet: Um Gedränge zu vermeiden, fällt das Catering diesmal eine Nummer kleiner aus als gewohnt.

Statt 900 Gästen wie sonst konnten zwar nur rund 250 Besucher mit dabei sein, am Eingang wurde zudem der 3-G-Nachweis kontrolliert. Im Saal galten dann aber weder Abstandsregeln noch Maskenpflicht. Wegen der reduzierten Teilnehmerzahl und der Lüftungsanlage im Bürgerhaus hatte das Landratsamt kurzfristig eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Und auch wenn es manchem noch etwas ungewohnt vorkam, unmaskiert so dicht beieinanderzustehen, herrschte nach Ende des offiziellen Teils reger Betrieb an den Stehtischen im Foyer.

Der Wirtschaft den Stecker gezogen

Im Saal hatte zuvor Oberbürgermeister Maximilian Friedrich seine erste Rede vor den Wirtschaftsvertretern gehalten. Darin sicherte der neue OB den Unternehmern und Selbstständigen die volle Unterstützung der Stadtverwaltung zu. „Mit einer aktiven und aufsuchenden Wirtschaftsförderung, mit einem neu ausgerichteten Stadtmarketing sowie mit einer dienstleistungsorientierten, digitalen Verwaltung wollen wir Lösungen ermöglichen und verstehen uns als Ihr Partner“, erklärte der OB.

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche

Im Backnanger Bürgerhaus luden Stadt Backnang, BdS Gewerbeverein und der Industrieverein zu den Wirtschaftsgesprächen ein. Peter Bofinger sprach als Festredner zum Thema "Durchstarten nach der Krise".

/
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Vortrag Peter Bofinger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürg...
Vortrag Peter Bofinger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Stuttgarter Saloniker // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürge...
Stuttgarter Saloniker // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Markus Höfliger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
Markus Höfliger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Vortrag Peter Bofinger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürg...
Vortrag Peter Bofinger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Vortrag Peter Bofinger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürg...
Vortrag Peter Bofinger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Vortrag Prof. Dr. Peter Bofinger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backn...
Vortrag Prof. Dr. Peter Bofinger // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Lothar Buchfink // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
Lothar Buchfink // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Patrick Siben // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
Patrick Siben // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Maximilian Friedrich // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürger...
Maximilian Friedrich // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Maximilian Friedrich // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürger...
Maximilian Friedrich // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Wolfgang Reimer, Lothar Buchfink, Markus Höfliger, Peter Bofinger und Maximilian...
Wolfgang Reimer, Lothar Buchfink, Markus Höfliger, Peter Bofinger und Maximilian Friedrich // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Annegret Eppler // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
Annegret Eppler // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus
18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Stuttgarter Saloniker // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürge...
Stuttgarter Saloniker // 18. Backnanger Wirtschaftsgespräche im Backnanger Bürgerhaus

© Alexander Becher

Friedrich erinnerte an einen Satz, den man in der Generation seiner Großeltern oft gehört habe: „Unsere Kinder sollen es einmal besser haben.“ Dieser Satz sollte in leicht abgewandelter Form auch heute noch gelten, findet das Stadtoberhaupt: „Unsere Kinder sollen einmal sagen, dass wir alles unternommen haben, um heute und morgen gut leben zu können.“ Dafür sei es nötig, die Digitalisierung voranzutreiben, die Schulen zu stärken und das Klima zu schützen. Das gehe aber „nur mit den Unternehmen und nicht gegen unsere Wirtschaft“.

Einig war sich Maximilian Friedrich mit Festredner Peter Bofinger (siehe Artikel unten), dass Deutschland die Coronakrise bislang gut gemeistert habe: „Alles in allem sind wir als Stadt, sind auch viele Unternehmen mit einem Streifschuss durch die Pandemie und ihre Folgen gekommen.“ Der Rekordwert von 14800 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Backnang aus dem Jahr 2019 könnte nach Friedrichs Einschätzung schon bald übertroffen werden.

Patrick Siben und die Stuttgarter Saloniker sorgen für schwungvolle Unterhaltung.

© Alexander Becher

Patrick Siben und die Stuttgarter Saloniker sorgen für schwungvolle Unterhaltung.

Lothar Buchfink, Vorsitzender des BdS-Gewerbevereins erinnerte noch einmal daran, was die Coronapandemie im Frühjahr 2020 für viele Selbstständige bedeutet habe: „Da kommt einer und zieht Ihrer Firma einfach den Stecker raus.“ Vor allem Einzelhandel und Gastronomie hätten darunter zu leiden gehabt. Buchfink lobte deshalb das von der Stadt Backnang aufgelegte Förderprogramm „Offensive Innenstadt“. Auch die Soforthilfe des Bundes sei am Anfang schnell geflossen, bei den folgenden Hilfsprogrammen habe sich dann allerdings gezeigt: „zu kompliziert, zu aufwendig und die Verwaltung war und ist in vielerlei Hinsicht überfordert“.

Markus Höfliger betonte aber auch die positiven Effekte der Pandemie: „Durch Corona gab es den Zwang, Dinge zu verändern.“ Dass sich dadurch etwa in vielen Firmen das Arbeiten im Homeoffice durchgesetzt hat, empfindet Höfliger als Gewinn, „weil es Familie und Arbeit in guter Weise vereint“. Höfliger appellierte an die künftige Bundesregierung: „Machen Sie einen guten Job und sorgen Sie für verlässliche Rahmenbedingungen, in denen wir frei agieren können.“ Die Erfahrung habe gezeigt, dass man mit weniger Regeln mehr erreichen könne. Am Ende des Abends zog der städtische Wirtschaftsförderer Reiner Gauger eine positive Bilanz: „Unter diesen Bedingungen war das ein guter Anfang“. Trotzdem hoffen die Veranstalter, dass es bei einem einmaligen Intermezzo im Bürgerhaus bleibt und die 19. Backnanger Wirtschaftsgespräche wieder im Sommer, mit mehr Gästen und im Festzelt stattfinden werden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Partnerschaft wird nach 30 Jahren erneuert

Das 30. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Backnang und Chelmsford wurde gestern im Technikforum gefeiert. Der Backnanger Partnerschaftsverein und die Delegation aus Essex erinnerten sich an den guten Austausch der vergangenen drei Jahrzehnte.

Stadt & Kreis

Jeder Kitaplatz kostet die Stadt 7000 Euro

Der Backnanger Sozialhaushalt klettert auf 24,9 Millionen Euro. Die Schere zwischen den Einnahmen und den Ausgaben geht immer weiter auseinander. Dominiert wird der Teilhaushalt von den Aufwendungen für die Kindertageseinrichtungen.

Stadt & Kreis

Haftstrafe für Vergewaltiger

Den Kokainrausch seiner 24-jährigen Freundin nutzte ein 33-jähriger Bankkaufmann aus und fiel über sie her. Das Schöffengericht verhängt eine Gefängnisstrafe von zwei Jahren und neun Monaten.