Fridays for Future-Aktivisten planen Flughafenstreik

dpa/lsw Stuttgart. Die Klimaaktivisten von Fridays for Future wollen erstmals in einem Terminal am Stuttgarter Flughafen demonstrieren. Das berichtet die „Stuttgarter Zeitung“ (Donnerstag). Die Protestveranstaltung soll am Freitag, 26. Juli, dem letzten Schultag vor den Sommerferien stattfinden. Nach Angaben der Flughafengesellschaft wird das mit geplanten 400 Flugbewegungen der verkehrsreichste Tag der Ferienzeit, schreibt das Blatt.

Die Klimaaktivisten von Fridays for Future wollen erstmals am Stuttgarter Flughafen demonstrieren. Foto: R. Vennenbernd/Archiv

Die Klimaaktivisten von Fridays for Future wollen erstmals am Stuttgarter Flughafen demonstrieren. Foto: R. Vennenbernd/Archiv

„Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Filder und dem Klima- und Umweltschutzbündnis Stuttgart (KUS) sowie den umliegenden Ortsgruppen von Fridays for Future bleiben wir da, wo der Flugverkehr auch bleiben soll: Am Boden der Tatsachen“, kündigt die Fridays for Future-Regionalgruppe Stuttgart auf ihrer Facebook-Seite an.

Einem Sprecher der Flughafengesellschaft zufolge soll den Demonstranten ein Platz auf der Galerieebene im Terminal 1 zugewiesen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2019, 12:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!