Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Frühere Geschäftsführerin des Schwarzwälder Boten gestorben

dpa/lsw Oberndorf am Neckar.

Eine kleine Engelsfigur hockt auf einem Grabstein auf dem Stadtfriedhof. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild

Eine kleine Engelsfigur hockt auf einem Grabstein auf dem Stadtfriedhof. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild

Die frühere Verlagsgeschäftsführerin des „Schwarzwälder Boten“, Irmgard Lamp, ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Das teilte das Zeitungshaus am Mittwoch mit. Knapp zwei Jahrzehnte war sie - seit 1969 als Verlagsdirektorin und seit 1978 als Geschäftsführerin - dort in Leitungspositionen tätig. Ihre Nachfolge trat Richard Rebmann an, bis heute Verleger der Zeitung; im vergangenen Jahr ging der Medienmanager als Vorsitzender der Geschäftsführung des Südwestdeutschen Medien Holding (SWMH) in den Ruhestand. Lamp starb in ihrer Heimatstadt Oberndorf am Neckar (Kreis Rottweil) wenige Tage vor ihrem 97. Geburtstag.

Zum Artikel

Erstellt:
18. September 2019, 20:37 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!