Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Führende Unionspolitiker gegen Urwahl des Kanzlerkandidaten

dpa Berlin.

Führende Unionspolitiker haben den Vorschlag des CSU-Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber abgelehnt, den Kanzlerkandidaten der Union per Urwahl zu bestimmen. CSU-Generalsekretär Markus Blume sagte der „Bild“, es habe sich bewährt, dass die Kanzlerkandidaten der Union gemeinschaftlich von beiden Parteien und deren Parteivorsitzenden vorgeschlagen würden. Für ein solches Vorgehen sei das Verfahren einer Urwahl nicht geeignet. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl sprach von einer „Selbstbeschäftigungsdebatte“.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juni 2019, 00:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen