Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fünf Fahrer liefern sich illegales Autorennen auf der A81

dpa/lsw Ludwigsburg.

Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Vier Männer und eine Frau haben sich auf der Autobahn 81 zwischen Heilbronn und Stuttgart ein illegales Autorennen geliefert. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag sind abwechselnd drei von ihnen am späten Samstagabend zunächst langsam nebeneinander hergefahren, um ihre Autos dann mehrfach auf deutlich über 200 Stundenkilometer zu beschleunigen. Das Tempolimit liegt auf dieser Strecke bei 120 Stundenkilometern. Die Polizei griff die jungen Leute im Alter zwischen 21 Jahren und 29 Jahren nach einem Zeugenhinweis auf einem Parkplatz nahe der Autobahnabfahrt Ludwigsburg-Nord auf. Dort beschlagnahmten die Beamten bei vier von ihnen die Führerscheine.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2020, 13:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Streit um Holztransporte eskaliert

dpa/lsw Stuttgart. Der Forstminister kümmert sich ums Wohl der Wälder, sein Kollege im Verkehrsressort muss dafür sorgen, dass Straßen und Brücken genutzt... mehr...