Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fünf Verletzte bei Zusammenstoß im Kreis Göppingen

dpa/lsw Heiningen.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Beim Zusammenstoß zweier Autos sind in Heiningen (Kreis Göppingen) fünf Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Ein 58 Jahre alter Autofahrer war am Sonntagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte. Der 68 Jahre alte Fahrer eines entgegenkommenden Autos wich demnach noch leicht aus, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Der Unfallverursacher, seine Beifahrerin sowie die Beifahrerin des 68-Jährigen erlitten schwere Verletzungen, der 68-Jährige und ein mitfahrender Junge wurden leicht verletzt. Alle kamen laut Polizei ins Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2020, 06:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!